street art in valencia

Die Stadt Valencia liegt direkt am Mittelmeer und ist die drittgrößte Stadt in Spanien. Ein Besuch lohnt sich immer wieder, denn jedes Mal entdeckt man andere versteckte Ecken. Besonders angenehm ist, dass es in der gesamten Altstadt keine Autos gibt und man zu Fuß alle wichtigen Sehenswürdigkeiten erreichen kann. Bei meinem letzten Besuch habe ich viel Zeit im Barrio El Carmen verbracht. Das Viertel liegt direkt in der Altstadt und ist bekannt für seine Street Art und ständig wechselnden Graffitis. Aber die Straßenkunst ist überall zu finden.

Die Altstadt von Valencia ist bunt und lebendig. Natürlich gibt es enorm viele Touristen und Sprachen, aber auch früh morgens oder während der Mittagszeit und der Siesta, wenn die Straßen leerer sind, ist die Stadt bunt. Viele Geschäfte haben ihre Schaufenster mit bunten Garagentoren verriegelt (oder aber auch den Eingang zu einer Garage oder einem Fahrstuhl). Die Bilder zeigen meistens, welche Art von Geschäft sich dahinter verbirgt und erinnert in einigen Fällen an Straßenkunst aus New York. Der Stil ist oft modern, jung und farbenfroh.

Für die urbane Street Art in Valencia geht man am besten vom Torres de Serranos Richtung Kathedrale und biegt rechts in das Barrio El Carmen ab. Hier sind an jeder Mauer kleine und große Graffiti zu finden. Auch schon im Bereich um die Lonja de la Seda sind mir kleine roboterähnliche Figuren aufgefallen. Sie verschönern die gesamte Altstadt und schauen um Fassadenecken oder dekorieren Stromkästen, Laternenpfeiler usw…

Der Künstler dahinter ist David de Limón. Er kommt ursprünglich aus dem Stadtviertel und seit 1998 ist er als Street Artist unterwegs. Er will mit seiner Arbeit zeigen, dass Graffitis auch positiv sein können und bringt Farbe in schmale Gassen. Sein kleiner vermummter Robotermensch ist meistens dabei, mit Spraydosen zu sprühen.

Ein weiteres typisches Motiv ist eine kleine schwarze Katze. Die Künstlerin Julia Lool schreibt, dass sie mit ihrer Kunst die öffentlichen Orte des Viertels zurückgewinnen möchte und gegen den Verfall der Altstadt angeht. Ihre Arbeit bringt neue Besucher in das Viertel und lenkt ihre Blicke auf neue Ecken und Orte.

Julia Katze in Valencia
@_julialool Instagram

Beide Motive sind eher klein und überall an verschiedenen Wänden zu finden. Gleichzeitig gibt es aber auch große Kunstwerke, die ganze Hausfassaden einnehmen. Die beiden bekanntesten Künstler sind Hyuro und Escif. Das spannende an Street Art ist die unvorhersehbare Lebensdauer. Online sind Fotos von Graffitis zu finden, die es gar nicht mehr gibt. Jede Woche oder sogar jeden Tag entstehen neue Werke, alte werden verändert und ergänzt oder verschwinden komplett.

Auf unserem Spaziergang haben wir noch eine besondere kleine Gasse gefunden: die Calle de colores. Zu Beginn findet sich der Satz: „Es gibt Straßen zum Durchlaufen und eine Straße, in der alles passiert.“ (Was auf Spanisch besser passt, weil beide Satzteile das Wort pasa beinhalten: Hay calles de paso, y una calle donde todo pasa“…) Die Graffitis sind nach Fotos entstanden und befüllen die komplette Straße. Am bekanntesten ist das Bild mit dem Kuss.

Das Barrio del Carmen ist ein einziges Freilichtmuseum für Graffiti-Fans und man kann Stunden in den kleinen Gassen herumirren. Die Street Art macht das Viertel lebendig. Obwohl es mitten in der Altstadt von Valencia liegt, gibt es hier kaum Sehenswürdigkeiten und deshalb auch weniger Touristen. Durch die Graffitis und kleine, gemütliche Bars ist El Carmen aber ein Szeneviertel und zieht neue Besucher an.

street-art-fassade-luis.jpg

__

Auf Spanisch gibt es hier eine geführte Route durch El Carmen.

Reise Know-How CityTrip Valencia: Reiseführer mit Stadtplan und kostenloser Web-App

Ein Kommentar zu „street art in valencia

Gib deinen ab

  1. Ein super Beitrag! Ich bin mal durch Zufall im „El Carmen“ gelandet und konnte mich gar nicht mehr losreissen! Man entdeckt Zigtausende spannender Eckchen mit bunten Bildern. Schön das ich jetzt noch etwas Hintergrundwissen erhalte!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: